Mittwoch, 10. August 2022

Gaildorf

Schon ein paar Mal war ich hier in Gaildorf, aber nie hatte ich Gelegenheit den Kochertalweg mal ein Stueck zu fahren.
Jetzt hat es geklappt. Bei hochsommerlichen Temperaturen….30 Grad und mehr… schon auch ein wenig eine Herausforderung.
Frueh gestartet…..die morgendliche Frische genossen….und bis Mittag wieder zurueck am Womo.


Gestern schon in die andere Richtung, die viele Steigungen beinhaltet und lange nicht so schoen ist.






Wenn man in Gaildorf startet geht es am Anfang die ersten Kilometer an der Strasse entlang. Dann wird es aber ein sehr schoener Radweg, teilweise weg von jeglicher Zivilisation. Erstaunlich wenig Radfahrer waren unterwegs. Da haette ich jetzt zur Ferienzeit mehr erwartet.


Der oder die Kocher…was ist richtig ?


Unheimlich viel Holzverarbeitung im ganzen Tal….
Gigantische Hexelmaschine…ein Reifen hinten ueber zwei Meter Durchmesser !



 

Gaildorf selber bietet ausser seinem Schloss nicht viel sehenswertes…






Kinder baden im Fluss




Der Stellplatz bietet wenig Schatten. Parken, Strom und Wasser kostenlos….etwas ganz seltenes ! Aber die Vorbereitungen fuer einen Bezahlautomaten sind schon getroffen ! Das Kabel liegt schon mal da….







Mittwoch, 3. August 2022

Münsingen - Biosphärengebiet

Nach nun fast 6 Wochen nach dem Unfall gibt es trotz Rechtsanwalt und Terminen immer noch keine Antwort der gegnerischen Versicherung. Verstehe wer will… ich nicht !
Da das Womo laut Sachverstaendigem fahrbereit ist bin ich mal wieder auf die schwaebische Alb nach Muensingen gefahren. Dort ging es mit dem Fahrrad ins Biospaehrenreservat, den ehemaligen Truppenuebungsplatz der Franzosen. Alles haben sie beim Abzug wohl nicht mitgenommen !


Nur Schafer haben das recht an bestimmten Stellen mit ihren Schafen die Wege zu verlassen !

Leider war die Luft nicht ganz klar heute morgen, aber ein bischen kann man die Alpen noch erahnen !


Es war frueh am morgen, und ich war fast alleine unterwegs. Ziel war ein Punkt an dem man speziell sehr gut Sterne schauen kann. Macht bei Tag nicht all zu viel Sinn, aber ich wollte einfach mal sehen wo das ist, und ob man da auch mal mit dem Womo hinfahren koennte. Es ist ein Projekt von Leuten die gegen die Lichtverschmutzung etwas tun wollen. 
Selber kann ich mich noch daran erinnern als Kind bei klarem Himmel die Milchstrasse deutlich am Himmel gesehen zu haben. Heute ist das nur noch an wenigen Orten moeglich,und man muss sie suchen.
Meine Enkel haben noch keine Milchstrasse sehen koennen !






Der Platz ist nicht einfach zu finden, und eignet sich auch nicht fuer einen Uebernachtung mit dem Womo.
Ein Fahrradtour bei Nacht in den ehemaligen Truppenuebungsplatz im Winter oder Fruehjahr erscheint mir da lohnender.

Eine schoene 35 km Tour die ich gegen 11 h abgeschlossen habe. Da wurde es selbst hier aauf 700 m Hoehe zu warm. Auch hier werden 32 Grad erreicht. Im sogenannten „ Unterland“ ( so nennen die Leute auf der Alb die Gegend um Stuttgart 😂) weden heute 37 Grad erreicht ! Nix fuer mich.



Eine tolle Gegend….





Mittwoch, 13. Juli 2022

Unfall ohne das Womo zu bewegen

 Abgestellt auf dem Stellplatz...man denkt da ist man sicher....

weit gefehlt.

Wohnwagenfahrer hatten ihr Fahrzeug nicht im Griff und die 1.5 Tonnen sind ungebremst auf die Front unseres Womo`s geknallt.


Laut Hymer soll die komplette Front inklusive Scheibe getauscht werden. Eine kleine Unachtsamkeit und ein großer Schaden. 

Der Sachverstaendige erlaubt eine Nutzung bis zu Reparatur. Aber natürlich faehrt man da nicht mit einem so ganz guten Gefuehl. Bin gespannt wie das ganze ausgeht und die Versicherung des Gegners reagiert.

Sachen die man nicht braucht ...... Schreiberei, Telefon, Emails..., Rechtsanwalt, Sachverstaendiger, Zeit, Kosten,......

Hauptsache kein Personenschaden. Und mit Absicht macht man das ja auch nicht...seinen Wohnwagen auf ein Womo rollen lassen...oder ?


Man sieht auf den ersten Blick nicht viel…..aber wenn man genauer hinschaut muss es schon einen gewaltigen Schlag abbekommen haben…leider.


Mittwoch, 15. Juni 2022

Schwarzachtalseen

Ein paar Tage noch die Ferien ausnutzen und mit Enkel ans Wasser.

Sehr heiss wird es die naechsten Tage.  Ueber 30 Grad sind angesagt, und da bot es sich an ans Wasser zu fahren. Noch vor dem Feiertag, denn dann nutzen sicher wieder viele den Brueckentag und das lange Wochenende.

Im Fruehjahr stand ich schon einmal alleine hier, und wir hatten diesmal Glueck noch einen Platz zu bekommen. Direkt mit Seesicht. 







Auch das Restaurant hat auf, und so mussten wir nicht viel im Womo kochen bei der stehenden Hitze. 










Temperaturen von 35 Grad hatten wir im Inneren und es war nur nach Sonnenuntergang drinnen auszuhalten. Immer wieder ins kuehle Nass zum abkuehlen war die einzigste Chance zu ueberleben.
Am Mittwoch Abend war der Platz dann schlicht ueberfuellt. Die Leute standen auch auf nicht dafuer ausgezeichneten Plaetzen. Die Folge des grossen Wohnmobilbooms.
Also alles richtig gemacht, und Platz gemacht fuer die die das lange Wochenende nutzen wollen. 


Freitag, 10. Juni 2022

Alpirsbach

 es war genau in der anderen Richtung..nämlich Richtung Freudenstadt.

Was kann man dann da erwarten ? Wenn die eine Richtung nur bergab geht...geht es in der anderen Richtung logischerweise NUR BERGAUF !!!



Wunderschoene Radwege in der Natur. Nicht neben der Bundesstrasse.





Hier gab es einen tollen Apfelkuchen !




590 Hoehenmeter haben wir gemacht...und mehr wie einen Strich am Akku verbraucht.

Noch einmal bei der Forellenzucht vorbei und Fische gekauft. Sie schmecken wirklich lecker.



Schoen war natürlich die Heimfahrt nach Kaffee und Kuchen in Freudenstadt..da ging es dann die 590 Hoehenmeter wieder nach unten und die Bremsen wurden heiss...


Heute dann zusammenraeumen und ueber Fluron- Winzeln wieder heim.

Was gibt es in Winzeln ?

Wunderbare Oele….in der Oelmanufaktur !


hier noch ein Video vom Einsatz der Feuerwehren, Krankenwagen vor zwei Tagen...







Donnerstag, 9. Juni 2022

Alpirsbach

Das hatte ich noch nie……😳
61 km radfahren und nur ein Strich vom Akku verbraucht….

Das Kinzigtal sind wir gefahren. Von Alpirsbach nach Gengenbach.
Ich muss zugeben, noch mal wuerde ich die Strecke nicht fahren. Die ersten 20 km bis Wolfach gehen  immer direkt neben einer viel befahrenen Bundesstrasse einher. Ein grosser Laster nach dem anderen rauscht an dir vorbei….aber es geht bergab, und treppeln muss man so gut wie nicht.
Ab Wolfach wird die Strecke ein wenig schoener, aber die Strasse ist immer nah.
Die Staedtchen sind nett anzuschauen und haben teilweisse wunderschoene Altstadtviertel mit schoen erhaltenen Fachwerkhaeusern.


Markttag


Schoene Rathaeuser



Stoerche auf den Kirchtuermen und den Feldern





Wunderschoene Blumen am Wegesrand


Gengenbach




Dann ging es etwas umstaendlich mit Bahn und Schienenersatzverkehr wieder zurueck…teilweise im Regen.

Abends dann noch ein Grossaufgebot von Feuerwehr und Krankenwagen rund um den Campingplatz. In der Naehe muss es gebrannt haben, auf dem Platz selber war nichts. Erst gegen 24h war dann wieder Ruhe auf dem Platz.






Mittwoch, 8. Juni 2022

Alpirsbach

Ein wenig Fahrrad fahren in unserem schoenen schwarzen Wald.

Leider immer  wieder Regengüsse und Gewitter dazwischen.


Goldforellenzucht…..noch nie gesehen solche goldenen Fische. Sind aber wohl eine eigen Art..aus Nordamerika eingefuehrt.



Haben gleich zwei geschenkt bekommen !


War eh irgendwie ein Tag voller Geshenke.
Bei der Ankunft auf dem schoenen mitten in der Natur gelegenen Platz gabs ein Bier der Alpirsbacher Brauerei, dann den Fisch….und nach dem Abendessen gab es einen kostenlosen Likoer….



Morgen geht es das Kinzigtal entlang…wir wissen aber noch nicht wie wir zurueckkommen. Angeblich gibt es einen Schienenersatzverkehr…der nur zwei Mal am Tag faehrt.
Schau mer mal….😳